Naturkundliche Wanderungen im Isarwinkel, Werdenfelser Land und Pfaffenwinkel

Altweibersommer in Oberbayern | 8 Tage Naturreise

Die Reise führt in einen der eindrucksvollsten Landstriche Deutschlands: in die Bayerischen Alpen und ihr Vorland um Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen und Murnau am Staffelsee. Kaum irgendwo sonst gibt es hierzulande eine dermaßen große Vielfalt an naturnah erhaltenen, großflächigen Lebensräumen und eine derart reiche Tier- und Pflanzenwelt.

 

Diese Wanderreise verbindet höchsten Naturgenuss mit spannender Naturkunde im weitesten Sinn: Fauna und Flora, Moor- und Seenkunde, Erd- und Landschaftsgeschichte, dazu Landnutzungs- und Siedlungsgeschichte. Im Fokus stehen ökologische Zusammenhänge und Naturschutzaspekte.

 

Nach dieser Reise werden Sie Landschaften mit neuen Augen sehen!

Reiseprogramm

Naturkundliche Wanderungen im Isarwinkel, Werdenfelser Land und Pfaffenwinkel

Altweibersommer in Oberbayern | 8 Tage Naturreise

Die Reise führt in einen der eindrucksvollsten Landstriche Deutschlands: in die Bayerischen Alpen und ihr Vorland um Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen und Murnau am Staffelsee. Kaum irgendwo sonst gibt es hierzulande eine dermaßen große Vielfalt an naturnah erhaltenen, großflächigen Lebensräumen und eine derart reiche Tier- und Pflanzenwelt.

 

Diese Wanderreise verbindet höchsten Naturgenuss mit spannender Naturkunde im weitesten Sinn: Fauna und Flora, Moor- und Seenkunde, Erd- und Landschaftsgeschichte, dazu Landnutzungs- und Siedlungsgeschichte. Im Fokus stehen ökologische Zusammenhänge und Naturschutzaspekte.

 

Nach dieser Reise werden Sie Landschaften mit neuen Augen sehen!

Sie erkunden die einmaligen Buckelwiesen bei Mittenwald, erleben die letzte ursprüngliche Wildflusslandschaft Deutschlands an der oberen Isar, erwandern die subalpine Latschenstufe und die Bergwälder hoch über dem Walchensee und ersteigen die Hochgebirgswelt des Karwendel. Sie erforschen das vielfältigste und wildeste Moorgebiet Mitteleuropas, das Murnauer Moos, und erfrischen sich an herrlichen Voralpen- und Alpenseen.

Rundum erneuern und erweitern Sie Ihre botanische und Tierartenkenntnis. Unser Interesse gilt auch Wasserpflanzen, Libellen, Heuschrecken, Fischen, Amphibien, Reptilien ...

Wir rechnen mit gut 100 Vogelarten, darunter Schwarzstorch, Fischadler, Steinadler, Wanderfalke, Eisvogel, Felsenschwalbe, Schwarzkehlchen, Kolkrabe und Alpen-Birkenzeisig. Markante 'Bergwäldler' sind Hasel- und Auerhuhn, Waldschnepfe, Raufuß- und Sperlingskauz, Weißrücken- und Dreizehenspecht, Zwergschnäpper, Alpen-Weidenmeise, Tannenhäher und Fichtenkreuzschnabel. In der Almen- und Latschenstufe leben Birkhuhn, Ringdrossel und Zitronenzeisig. Und ganz oben erwarten uns die 'Alpinisten' Schneehuhn, Bergpieper, Alpenbraunelle, Alpendohle, Schneesperling – und Mauerläufer!

Rothirsch, Alpengämse, Alpen-Schneehase (Eiszeitrelikt!), Biber, Baummarder und Iltis zählen zu den augenfälligsten Säugern, die wir sichten oder anhand ihrer Spuren nachweisen werden. Auch Braunbär Bruno war hier ...

Reiseleiter ist der Vollblutbiologe Dr. Joachim Kuhn. Als ehemaliger Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts Seewiesen hat er lange im Alpenvorland gelebt. Er kennt die Landschaften und Lebensräume Oberbayerns aus zahlreichen eigenen wissenschaftlichen Untersuchungen seit den 1980er Jahren bis heute. Allein im Murnauer Moos war er weit über 200 Tage im Einsatz – und viele Nächte. Der Isar-Wildflussaue galt eine 15-jährige ökologisch-naturschutzfachliche Langzeitstudie.

Die Programmfolge orientiert sich flexibel am Wetter. Für eventuelle Regentage steht ein schönes Alternativprogramm bereit: Geigenbaumuseum Mittenwald, Schlossmuseum Murnau, Blauer Reiter, Münchner Landschaftsmalerei des 19. Jh. ...

Programm

1. Tag: Anreise bis 13:30 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof Mittenwald. Bezug des Quartiers, kurze Einführung und erste Exkursion

2.– 7. Tag: naturkundliche Ausflüge und Wanderungen (s.u.)

8. Tag: letzte Exkursion bis 12:00 Uhr und Rückreise

Ziele und Themen

Buckelwiesen-Landschaft bei Mittenwald:
Wildensee - Hoher Kranzberg (Sessellift) - Ferchensee - Lautersee: traditionelle Mähder (artenreichste Magerrasen), Buchen-Weidewald, Bergmischwald, Schneeheide-Kiefernwald, Bergseen.

Isar-Wildflussaue zwischen Krün und Sylvensteinsee:
Letzte Wildflusslandschaft Deutschlands (20 km). Flussarme und Kiesbänke in Umlagerung, alluviale Magerrasen, große Bestände der Deutschen Tamariske, Raritäten der Kiesbankfauna (z.B. Gefleckte Schnarrschrecke). Brutgebiet von Flussuferläufer, Flussregenpfeifer und Gänsesäger. Einblicke in die Naturschutzproblematik; dazu das 'Energiesystem Walchensee' mit Ausstellung im Walchensee-Kraftwerk.

Murnauer Moos:
Größter intakter Moorkomplex Süddeutschlands (35 km²), vielfältigstes und artenreichstes aller Moorgebiete Mitteleuropas. Wanderung im eher zahmen Nordteil oder im wilden Zentrum: Hoch- und Niedermoore unterschiedlichster Typen, Köchel (Felsberge im Moor); Spirkenfilze, Streuwiesen, Moorweiden, Quellseen, Moorkolke, Schneidensümpfe, urwaldartige Moor- und Bruchwälder.

Staffelsee mit 7 Inseln (Schifffahrt und Wanderung):
Hardt-Allmendweide; Fische, Fischerei und Fischgerechtigkeit; Bedeutung mittelalterlicher Mühlwehr-Bewirtschaftung;
Schilf – Segen und Fluch ...

Ammersee und Zellsee:
Vogelbeobachtung in zwei Spitzengebieten des Alpenvorlandes. Besichtigungen der Altstadt von Weilheim, des Stifts Dießen ('Dießener Himmel') und Spaziergang im Paterzeller Eibenwald mit über 2000 Alteiben.

Herzogstand - Heimgarten (Seilbahn auf den Herzogstand):
Hochgebirgswanderung in der subalpinen Latschenstufe mit grandiosem Blick auf das Alpenvorland, optional Abstieg durch urwaldartige Bergfichten- und Bergmischwälder.

Westliche Karwendelspitze (Seilbahn; optional):
Lebensräume der alpinen Stufe in über 2.300 m Höhe.

Eibsee und/oder Pfrühlmoos:
Kleinere Touren führen an den Eibsee (Bergrutschsee unter der Zugspitze, umgeben von boreal getönten Bergwäldern)
und / oder zum Pfrühlmoos mit den Sieben Quellen am Fuß des Estergebirges.

Mittenwald und Murnau:
Historische Spaziergänge durch Mittenwald und Murnau am Staffelsee.

Vorbehalt

Änderungen im Programmverlauf (beispielsweise wetterbedingt) behalten wir uns vor.

Unterkünfte

Naturkundliche Wanderungen im Isarwinkel, Werdenfelser Land und Pfaffenwinkel

Altweibersommer in Oberbayern | 8 Tage Naturreise

Die Reise führt in einen der eindrucksvollsten Landstriche Deutschlands: in die Bayerischen Alpen und ihr Vorland um Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen und Murnau am Staffelsee. Kaum irgendwo sonst gibt es hierzulande eine dermaßen große Vielfalt an naturnah erhaltenen, großflächigen Lebensräumen und eine derart reiche Tier- und Pflanzenwelt.

 

Diese Wanderreise verbindet höchsten Naturgenuss mit spannender Naturkunde im weitesten Sinn: Fauna und Flora, Moor- und Seenkunde, Erd- und Landschaftsgeschichte, dazu Landnutzungs- und Siedlungsgeschichte. Im Fokus stehen ökologische Zusammenhänge und Naturschutzaspekte.

 

Nach dieser Reise werden Sie Landschaften mit neuen Augen sehen!

Reiseleitung

Naturkundliche Wanderungen im Isarwinkel, Werdenfelser Land und Pfaffenwinkel

Altweibersommer in Oberbayern | 8 Tage Naturreise

Die Reise führt in einen der eindrucksvollsten Landstriche Deutschlands: in die Bayerischen Alpen und ihr Vorland um Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen und Murnau am Staffelsee. Kaum irgendwo sonst gibt es hierzulande eine dermaßen große Vielfalt an naturnah erhaltenen, großflächigen Lebensräumen und eine derart reiche Tier- und Pflanzenwelt.

 

Diese Wanderreise verbindet höchsten Naturgenuss mit spannender Naturkunde im weitesten Sinn: Fauna und Flora, Moor- und Seenkunde, Erd- und Landschaftsgeschichte, dazu Landnutzungs- und Siedlungsgeschichte. Im Fokus stehen ökologische Zusammenhänge und Naturschutzaspekte.

 

Nach dieser Reise werden Sie Landschaften mit neuen Augen sehen!

Herr Dr. Joachim Kuhn

Dr. Joachim Kuhn, *1959. Von klein auf begeisterter Naturkundler, verfügt er über sehr breite Tier- und Pflanzenartenkenntnisse. Langjährige Forschungstätigkeit am Max-Planck-Institut Seewiesen (Oberbayern) und am Umweltforschungszentrum Leipzig, heute freiberuflicher Naturschutzbiologe. Bereiste weltweit über 70 Länder; ornithologisch-naturkundliche Reiseleitungen v.a. in Europa, Afrika, Asien sowie in der Karibik. Joachim ist ein sehr erfahrener, bewährter und beliebter Reiseleiter. Er steht nicht nur für den ornithologischen Erfolg seiner Touren, sondern auch für umfassende Natur- und Landeskunde.

IC-Leistungen

Naturkundliche Wanderungen im Isarwinkel, Werdenfelser Land und Pfaffenwinkel

Altweibersommer in Oberbayern | 8 Tage Naturreise

Die Reise führt in einen der eindrucksvollsten Landstriche Deutschlands: in die Bayerischen Alpen und ihr Vorland um Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen und Murnau am Staffelsee. Kaum irgendwo sonst gibt es hierzulande eine dermaßen große Vielfalt an naturnah erhaltenen, großflächigen Lebensräumen und eine derart reiche Tier- und Pflanzenwelt.

 

Diese Wanderreise verbindet höchsten Naturgenuss mit spannender Naturkunde im weitesten Sinn: Fauna und Flora, Moor- und Seenkunde, Erd- und Landschaftsgeschichte, dazu Landnutzungs- und Siedlungsgeschichte. Im Fokus stehen ökologische Zusammenhänge und Naturschutzaspekte.

 

Nach dieser Reise werden Sie Landschaften mit neuen Augen sehen!

IC-Leistungen
  • 7 Übernachtungen in einem Hotel oder einer Pension in Mittenwald, Krün oder Wallgau im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstück
  • 7 x Abendessen
  • 1 x Fahrt mit dem Sessellift am Hohen Kranzberg
  • 1 x Schifffahrt auf dem Staffelsee
  • 1 x Fahrt mit der Herzogenstandbahn
  • Hervorragende, sehr fach- und ortskundige, erfahrene Reiseleitung durch Dr. Joachim Kuhn

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Anreise bzw. Fahrten vor Ort sowie Park- und Mautgebühren
  • Sämtliche nicht erwähnten Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben persönlicher Art
  • optionale Seilbahnfahrt zur Karwendelspitze
  • Reiseversicherungen

IC-Reisehinweise

Naturkundliche Wanderungen im Isarwinkel, Werdenfelser Land und Pfaffenwinkel

Altweibersommer in Oberbayern | 8 Tage Naturreise

Die Reise führt in einen der eindrucksvollsten Landstriche Deutschlands: in die Bayerischen Alpen und ihr Vorland um Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen und Murnau am Staffelsee. Kaum irgendwo sonst gibt es hierzulande eine dermaßen große Vielfalt an naturnah erhaltenen, großflächigen Lebensräumen und eine derart reiche Tier- und Pflanzenwelt.

 

Diese Wanderreise verbindet höchsten Naturgenuss mit spannender Naturkunde im weitesten Sinn: Fauna und Flora, Moor- und Seenkunde, Erd- und Landschaftsgeschichte, dazu Landnutzungs- und Siedlungsgeschichte. Im Fokus stehen ökologische Zusammenhänge und Naturschutzaspekte.

 

Nach dieser Reise werden Sie Landschaften mit neuen Augen sehen!

Anforderungen

Die Wanderungen sind mäßig anspruchsvoll, mit Höhenunter­schieden bis 400 m (optional Abstieg 980 m) und Distanzen bis 15 km. Unbedingt erforderlich sind Trittsicherheit und eine gewisse Kondition.

Anfahrt

An- und Abreise sowie die Fahrten vor Ort sind nicht im Reise­preis enthalten. Wir bilden Fahrgemeinschaften in den privaten Pkws der Teilnehmer; bitte rechnen Sie untereinander ab. Die Anreise nach Mittenwald ist auch mit der Bahn problemlos möglich. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, ob Sie mit der Bahn oder mit dem Auto anreisen.

Reiseversicherung

Wir bieten Ihnen eine einfache und komfortable Reiseversicherung – von der einfachen Reiserücktrittsversicherung bis zum Vollschutzpaket – an. Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.ic-gruppenreisen.de/reisehinweise.html

Lassen Sie sich zusätzlich gerne von unserer Versicherungsexpertin Frau Kohlhaas beraten.
Tel.: 02642 2009-0
E-Mail: gkohlhaas@ic-gruppenreisen.de

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Weitere Reiseempfehlungen